Adrenalin-Routen

Neun der besten Routen-Tipps für Draufgänger – Adrenalin-Kick garantiert

Sie sind süchtig nach Adrenalin? Dann sind unsere Abenteuer-Routen für Draufgänger genau das Richtige für Sie! Sind Sie todesmutig genug, um es mit dem Tail of The Dragon in North Carolina aufzunehmen? Vielleicht sind es auch eher die schroffen Felsspalten der italienischen Strada Della Forra, die Sie in Fahrt bringen. Was auch immer Ihre Leidenschaft weckt, bringen Sie Ihre Abenteuerlust und Ihre Fahrkünste mit, wenn Sie es mit diesen Strecken aufnehmen möchten.

Wir finden Sie unsere Routenliste? Was war die spannendste Route die Sie jemals gefahren sind? Erzählen Sie es uns auf #AvisBestRoad
  • Facebook
  • Google Plus
  • Twitter
 
 

Land: NEUSEELAND

ADR: 5.0:1

Strecke: Der Karamea Highway

Diese Route bietet reichlich schöne Landschaften und kleine Städte und obwohl sie in einer Sackgasse endet, ist die Fahrt alles andere als aussichtslos. Im Gegenteil, sie endet auf spektakuläre Weise dort, wo sich die Straße in einen Pfad verwandelt, den Heaphy Track. Während der Fahrt durch die wunderschönen subtropischen Regenwälder sorgen zahlreiche Kurven für Nervenkitzel, bevor sich auf einer langen Geraden entlang der Küste ein kilometerlanger Ausblick auf die Tasmanische See eröffnet.

Länge /km
53
Kurven
68
Haarnadelkurven
17
Gerade Strecken
48
Beschleunigung %
04
Fahren %
82
Bremsen %
02
Zeit in Kurven %
12
Länge /km
53
Beschleunigung %
04
Kurven
68
Fahren %
82
Haarnadelkurven
17
Bremsen %
02
Gerade Strecken
48
Zeit in Kurven %
12

Möchten Sie selbst einmal auf dieser Straße fahren? Dann klicken Sie hier:

  • Facebook
  • Google Plus
  • Twitter
 
 

Land: PORTUGAL

ADR: 2.1:1

Strecke: N267 von São Marcos nach Monchique

Diese schmale Landstraße, die sich durch kleine, traditionelle Dörfer in Portugals Landkreis Silves schlängelt, bietet dem Fahrer eine reizvolle Herausforderung und belohnt ihn dafür mit dem Ausblick auf eine außergewöhnlich schöne Landschaft. Es lohnt sich, im kleinen Ort Alferce einen Zwischenstopp einzulegen, um die malerische Kirche und die überwucherten Ruinen von alten Bauernhäusern in der unmittelbaren Umgebung zu besichtigen. An einem Tag mit gutem Wetter können Sie Ihre Fahrt über Monchique hinaus bis zum Gipfel des Fóia mit seinen Sendemasten verlängern und dort einen spektakulären Blick über die Algarveküste genießen. São Marcos da Serra ist etwa 2,5 Stunden Autofahrt vom Lissabonner Flughafen entfernt.

Länge /km
36
Kurven
83
Haarnadelkurven
30
Gerade Strecken
59
Beschleunigung %
07
Fahren %
63
Bremsen %
04
Zeit in Kurven %
26
Länge /km
36
Beschleunigung %
07
Kurven
83
Fahren %
63
Haarnadelkurven
30
Bremsen %
04
Gerade Strecken
59
Zeit in Kurven %
26

Möchten Sie selbst einmal auf dieser Straße fahren? Dann klicken Sie hier:

  • Facebook
  • Google Plus
  • Twitter
 
 

Land: RUMÄNIEN

ADR: 1.9:1

Strecke: Die Transfăgărășan oder auch DN7C

Die Transfogarascher Hochstraße bzw. DN7C, auf Rumänisch Transfăgărășan, ist die zweithöchste asphaltierte Straße Rumäniens nach der Transalpina. Die Straße beginnt in der Nähe des Dorfes Bascov und endet an der Kreuzung zwischen DN1 und Sibiu. Sie wurde als strategische Militärstraße gebaut, die sich über kurvenreiche 90 Kilometer von Norden nach Süden über die höchsten Punkte der Südkarpaten erstreckt und die historischen Regionen Transsilvanien und die Walachei sowie die Städte Sibiu und Pitești verbindet. Diese spektakuläre Straße schlängelt sich an Berghängen entlang und fordert den Fahrer mit ihren Haarnadelkurven und starken Gefällen, während sie gleichzeitig eine atemberaubende Landschaft zeigt.

Länge /km
24
Kurven
73
Haarnadelkurven
36
Gerade Strecken
53
Beschleunigung %
11
Fahren %
57
Bremsen %
06
Zeit in Kurven %
26
Länge /km
24
Beschleunigung %
11
Kurven
73
Fahren %
57
Haarnadelkurven
36
Bremsen %
06
Gerade Strecken
53
Zeit in Kurven %
26

Möchten Sie selbst einmal auf dieser Straße fahren? Dann klicken Sie hier:

  • Facebook
  • Google Plus
  • Twitter
 
 

Land: USA

ADR: 1.1:1

Strecke: Tail of the Dragon, North Carolina

Dieser berüchtigte Abschnitt der U.S. Route 129 ist eine der kurvenreichsten Strecken mit nicht weniger als 318 Kurven auf einer Länge von knapp 18 km. Die Straße wird von keinerlei Zufahrten oder Kreuzungen unterbrochen und grenzt an die Great Smoky Mountains und den Cherokee National Forest. Einige der spektakulärsten Kurven des „Dragon“ haben sogar eigene Namen wie Copperhead Corner, Hog Pen Bend, Wheelie Hell, Shade Tree Corner, Mud Corner, Sunset Corner, Gravity Cavity, Beginner's End und Brake or Bust Bend. Ihren außergewöhnlichen Namen bekam diese Straße, da man ihr nachsagt, ihre kurvenreiche Form ähnele dem Schwanz eines Drachen. Sie bietet ununterbrochenen Nervenkitzel und stellt auch für den routiniertesten Fahrer eine Herausforderung dar.

Länge /km
15
Kurven
57
Haarnadelkurven
21
Gerade Strecken
35
Beschleunigung %
13
Fahren %
45
Bremsen %
07
Zeit in Kurven %
35
Länge /km
15
Beschleunigung %
13
Kurven
57
Fahren %
45
Haarnadelkurven
21
Bremsen %
07
Gerade Strecken
35
Zeit in Kurven %
35

Möchten Sie selbst einmal auf dieser Straße fahren? Dann klicken Sie hier:

  • Facebook
  • Google Plus
  • Twitter
 
 

Land: Südafrika

ADR: 2.4:1

Strecke: Sanipass

Dieser Abschnitt des Sanipasses präsentiert sich als ehrfurchtgebietende Passstraße mit lauter steilen und engen Kurven. Die Straße beginnt auf 1.544 m, ihr höchster Punkt liegt auf 2.876 m. Diese herausfordernde Passstraße inmitten einer traumhaften Landschaft wurde etwa 1950 angelegt und war ursprünglich nichts weiter als ein breiter Feldweg. Sie war bereits Schauplatz für viele verschiedene Auto-Werbungen und Dokumentationen. Die meisten ihrer Haarnadelkurven haben etwa 180 Grad – d. h. während Sie sich langsam nach oben vorarbeiten, stürmen von jeder Seite überwältigende Ausblicke auf Sie ein.

Länge /km
05
Kurven
28
Haarnadelkurven
14
Gerade Strecken
18
Beschleunigung %
22
Fahren %
51
Bremsen %
12
Zeit in Kurven %
14
Länge /km
05
Beschleunigung %
22
Kurven
28
Fahren %
51
Haarnadelkurven
14
Bremsen %
12
Gerade Strecken
18
Zeit in Kurven %
14

Möchten Sie selbst einmal auf dieser Straße fahren? Dann klicken Sie hier:

  • Facebook
  • Google Plus
  • Twitter
 
 

Land: Italien

ADR: 4.2:1

Strecke: Stelvio Pass - Bagni di Bormio - Trafoi

Auf das legendäre Stilfser Joch in Norditalien führt eine atemberaubende Alpenstraße. Mit ihrer Lage auf 2.757 m (9.045 Fuß) über dem Meeresspiegel ist sie die höchste asphaltierte Alpenstraße in den Ostalpen. Die Passstraße wurde ursprünglich 1820 angelegt. Eine Serpentine jagt die andere, während Sie sich auf der sich eng an den Berg schmiegenden Straße hocharbeiten, die immer wieder faszinierende Blicke bietet. Sich den Berg hinauf- und wieder hinunterschlängelnd verspricht diese Route ein ebenso dramatisches wie lohnendes Fahrvergnügen.

Länge /km
33
Kurven
83
Haarnadelkurven
77
Gerade Strecken
71
Beschleunigung %
15
Fahren %
69
Bremsen %
8
Zeit in Kurven %
8
Länge /km
33
Beschleunigung %
15
Kurven
83
Fahren %
69
Haarnadelkurven
77
Bremsen %
8
Gerade Strecken
71
Zeit in Kurven %
8

Möchten Sie selbst einmal auf dieser Straße fahren? Dann klicken Sie hier:

  • Facebook
  • Google Plus
  • Twitter
 
 

Land: GB (Schottland)

ADR: 5.4:1

Strecke: Bealach na Ba Pass – Russel – Applecross

Der Bealach na Ba, was so viel heißt wie „Kuh-Pfad“, ist eine historische Passroute über die Applecross-Halbinsel. Der Pass wurde ursprünglich dazu genutzt, um das Vieh von Applecross in andere Gegenden der Highlands zu treiben. Er steigt auf 626 Meter an und hat an einigen Stellen eine Steigung von bis zu 20 %. Im Winter ist die Straße aufgrund der winterlichen Witterungsbedingungen nicht befahrbar. Auf dieser nur einspurig befahrbaren, schon fast alpin anmutenden Passstraße erwarten den Fahrer enge Haarnadelkurven, eine phantastische Landschaft und einen unglaublich schönen Blick auf sanft geschwungene Berge und bezaubernde Lochs.

Länge /km
17
Kurven
26
Haarnadelkurven
08
Gerade Strecken
20
Beschleunigung %
05
Fahren %
81
Bremsen %
3
Zeit in Kurven %
10
Länge /km
17
Beschleunigung %
05
Kurven
26
Fahren %
81
Haarnadelkurven
08
Bremsen %
3
Gerade Strecken
20
Zeit in Kurven %
10

Möchten Sie selbst einmal auf dieser Straße fahren? Dann klicken Sie hier:

  • Facebook
  • Google Plus
  • Twitter
 
 

Land: Frankreich

ADR: 3.5:1

Strecke: Route De Presles – Presles – Metrière

Durchsetzt von serpentinenartig engen Kurven überrascht diese direkt in den Fels geschlagene Straße immer wieder mit einem sich plötzlich darbietenden Blick auf das tief unten liegende Tal. Die Route de Presles im südfranzösischen Department Isère ist eine spannungsgeladene Strecke, die mit ihren vielen Tunneln und unglaublich engen Straßenabschnitten ein rasantes Fahrerlebnis bietet. Der Blick auf die Landschaft ringsum ist zweifellos spektakulär, doch was das Herz eines passionierten Fotografen höher schlagen lässt, ist die Straße selbst.

Länge /km
09
Kurven
22
Haarnadelkurven
06
Gerade Strecken
20
Beschleunigung %
10
Fahren %
70
Bremsen %
5
Zeit in Kurven %
15
Länge /km
09
Beschleunigung %
10
Kurven
22
Fahren %
70
Haarnadelkurven
06
Bremsen %
5
Gerade Strecken
20
Zeit in Kurven %
15

Möchten Sie selbst einmal auf dieser Straße fahren? Dann klicken Sie hier:

  • Facebook
  • Google Plus
  • Twitter
 
 

Land: Italien

ADR: 9.7:1

Strecke: Pieve – Riva Del Garda – Strada Della Forra

Von Winston Churchill einst als achtes Weltwunder bezeichnet ist die Strada della Forra eine Traumstraße, die sich in der vom Fluss Brasa geformten Schlucht ihren Weg durch die überwältigende Bergkulisse sucht. Die in der Provinz Brescia gelegene Panoramastraße nahe dem Gardasee hat Kultstatus. Auf Ihrer Fahrt entlang der tief eingegrabenen Schlucht erwarten Sie kolossale Felsformationen, die hoch in den Himmel ragen, enge Haarnadelkurven, die Ihre Fahrkünste herausfordern, und immer wieder faszinierende Blicke in die Tiefe.

Länge /km
21
Kurven
21
Haarnadelkurven
09
Gerade Strecken
15
Beschleunigung %
04
Fahren %
89
Bremsen %
02
Zeit in Kurven %
05
Länge /km
21
Beschleunigung %
04
Kurven
21
Fahren %
89
Haarnadelkurven
09
Bremsen %
02
Gerade Strecken
15
Zeit in Kurven %
05

Möchten Sie selbst einmal auf dieser Straße fahren? Dann klicken Sie hier: